vorheriges Bild
Bild 90 von 111
Index
nächstes Bild
/6001_Hochwasser_30005.JPG

Hochwasser im August 2002
Am 12. und 13. August 2002 wurde Kipsdorf von einer Hochwasserkatastrophe betroffen. So hatten wir unsere Weißeritz noch nie erlebt. Zerstörte Häuser, verwüstete Grundstücke, verlegtes Bachbett, eingestürzte Brücken und an vielen Stellen die Bundesstraße einfach weggerissen. Auch unsere Weißeritztalbahn hat schweren Schaden genommen. Der Wiederaufbau hat nach vielen bürokratischen Hürden nun endlich im Jahr 2007 begonnen und wir hoffen, dass die Bimmel bald wieder bis Kipsdorf fährt. Die Bundesstraße ist inzwischen wieder in einem erstklassigen Zustand uns seit Dezember 2006 frei vom Schwerlast-Durchgangsverkehr (durch Freigabe der A17 bis Usti). Das Bachbett der Weißeritz wurde mit hohem Aufwand ausgebaut. Viele Brücken entstanden neu oder wurden saniert.



Fotoshow deluxe (c) by TD-Software